Café RebelDía

FEIN – FAIR – BIO – AUTONOM
FÜR DEN TÄGLICHEN AUFSTAND!
MIT SOLIDARITÄTSBEITRAG!
100% Arabica-Bohnen
Duft: nussig, beerig, leicht würzig
Aroma: Mandel, Schokolade

Produziert von autonomen Kooperativen aus der Sierra Juarez in Oaxaca und aus den zapatistischen Gebieten im Hochland von Chiapas (Mexiko). Neben einem Preis, der weit über dem Fairtrade-Mindestpreis liegt, gehen zusätzlich 3.50 Franken pro Kilogramm verkauften Kaffees als Solidaritätsbeitrag an Projekte in Südmexiko.
(gebana, Weltweit ab Hof, Zürich)

Das Projekt und der gleichnamige Kaffee Café RebelDía entstanden aus der Solidaritätsarbeit mit der zapatistischen Bewegung in Chiapas heraus. Die Zapatistas gründeten u.a. Kaffeekooperativen, um sich autonom besser behaupten zu können, und dank der internationalen Vernetzung der Solidaritätsstrukturen haben auch wir von der Soligruppe begonnen, zapatistischen Kaffee in der Schweiz zu vertreiben.
«Direkte Solidarität mit Chiapas», Zürich

(Quelle: https://chiapas.ch/cafe_rebeldia/was-ist-cafe-rebeldia/)