Meerrettich Rezepte

Dip Crème
zu Gemüsestängeli oder Dörrfrüchten
zur Füllung von Apérogebäck

100 g Rahmquark oder Crème fraîche
5 g Meerrettichpulver
1 Msp. Salz
1 Msp. Zucker, nach Belieben
alles mischen, 1 Std. kühl stellen

Meerrettichschaum
zu Grilladen, kaltem Fleisch/Wurst, Gschwellti, zu Fondue chinoise, zu Fisch

1/2 dl Rahm zusammen mit
5 g Meerrettichpulver schlagen
50 g Rahmquark
1 Apfel, fein geraffelt, nach Belieben
alles mischen, 1 Std. kühl stellen

Brotaufstrich

100 g Frischkäse nature oder Butter gesalzen
5 g Meerrettichpulver
alles mischen, 1 Std. kühl stellen

Tipps
Keine teilentrahmten Produkte als Basis verwenden.
Meerrettichpulver als Gewürz oder in Salatsaucen verwenden.

Quelle: Lucia und Willy Schmid-Zwimpfer